Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Studienbereich Geo

Röntgenring 8
97070 Würzburg

Telefon: +49 931 3511-9502
Telefax: +49 931 3511-9510

URI: https://bvg.fhws.de/

13.04.18 | Meldung

Ein voller Erfolg! – Der Tag der offenen Tür des Studienbereichs Geo

Aufmerksam lauschten die Besucher Prof. Brunn während der Einführung in das Berufsfeld und die Studiengänge (Bild: FHWS).

Aufmerksam lauschten die Besucher Prof. Brunn während der Einführung in das Berufsfeld und die Studiengänge (Bild: FHWS).

Frau Theresa Meyer erläutert im Labor für Photogrammetrie und Fernerkundung die Coptervermessung und gibt Einblicke in die 3D-Visualiserung (Bild: FHWS).

Frau Theresa Meyer erläutert im Labor für Photogrammetrie und Fernerkundung die Coptervermessung und gibt Einblicke in die 3D-Visualiserung (Bild: FHWS).

Der Hörsaal A.1.09 war zur Begrüßung der Besucher des Tages der offenen Tür des Studienbereichs Geo bis auf den letzten Platz gefüllt. Rund 45 Besucher wurden von Prof. Dr.-Ing. Ansgar Brunn in seiner Funktion als Studienfachberater herzlich willkommen geheißen und in die Berufsfelder der Vermesser, Geoinformatiker und Geovisualisierer eingeführt. Besucher aller Altersstufen informierten sich über die Aktivitäten des Studienbereichs sowie aktuelle geodätische Methoden. Die Teilnehmer zeigten bereits teilweise eine hohe Fachkompetenz oder auch Vorwissen zu den beiden Studiengängen, sodass rege und intensive Gespräche auf den Einführungsvortrag von Prof. Brunn im Plenum folgten.

In drei Laborbesichtigungen gab der Studiengang übersichtsartige Vorstellungen der Satellitennavigation (Labor für GNSS (Global Navigation Satellite Systems)), der Geovisualisierung (Labor für Geoinformationssysteme) sowie der Copterbefliegung (Labor für Photogrammetrie und Fernerkundung).

Abgeschlossen wurde die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Imbiss, an dem auch Studierende des Studienbereichs teilnahmen. Kontaktdaten wurden ausgetauscht. Einzelne, bereits im Beruf stehende Besucher meinten zum Abschluss der Veranstaltung: „Wenn ich dieses spannende Tätigkeitsfeld des Vermessers und Geovisualisierers sehe, würde ich ja gerne nochmal den Beruf in die Richtung der Vermessung und Geovisualisierung wechseln.“

Alle jüngeren Interessenten unterstrichen, dass die beiden Studiengänge des Fachbereichs hervorragend zu ihnen passen. Die Organisatoren des Tags der offenen Tür freuen sich schon auf ein Wiedersehen im Oktober zum Wintersemester 2018/19, wenn der nächste Ausbildungsturnus beginnt.